Unternehmen

Andreas Kronberger Wir wissen, dass über den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes die Errichtungskosten lediglich ein Drittel, die Betriebskosten jedoch zwei Drittel des Kapitalbedarfs ausmachen - deshalb sehen wir Projektentwicklung und Hausverwaltung als ideale Ergänzung!
Bei Sanierungen betrachten wir den gesamten ökologischen Fußabdruck der verwendeten Materialien vom Rohstoff über die Produktion, Transport und Einbau bis zu einer potentiellen Wiederverwertung.

Ganzheitliche Betrachtung von Investitionen

  • Wir analysieren die Auswirkungen von Erhaltungs- und Sanierungsmaßnahmen nicht nur auf zu erwartende Miteinnahmen. Auch zukünftige Betriebskosten sowie Optimierungen bei der Nutzung sowie Bestands- und Serviceverträgen spielen eine zentrale Rolle.
  • Rund 42 Prozent des gesamten europäischen Energieverbrauchens werden für den Bereich „Wohnen“ verwendet, vieles davon für Heizen vergeudet. Deshalb bekennen wir uns als Projektentwickler und Hausverwalter zu unserer besonderen Verantwortung.

Ganzheitliche Blickweise in ökologischer Hinsicht

In Wien ist der Altbaubestand immer noch dominierend. Die meisten dieser Altbauten sind Gründerzeithäuser, die durchschnittlich zwischen 90 und 160 Jahren alt sind. Erfahrungsgemäß durchlaufen diese Objekte nur alle 40 bis 60 Jahre tiefgreifende Sanierungen. Dadurch haben sowohl Eigentümer, als auch Projektentwickler eine große Verantwortung. Durch eine vorausschauende Planung kann der zukünftige Energie-, Wasser-, CO²- und generelle Ressourcenverbrauch optimiert werden.

Um zu beweisen, dass nachhaltiges Wirtschaften, Schonung von Ressourcen und genereller Klima- und Umweltschutz auch in Einklang mit betreibswirtschaftlichen Rechengrößen zu bringen sind, wird derzeit intensiv am wohl ambitioniertesten Althaussanierungsprojekt in Wien gearbeitet. Finden Sie mehr dazu in Kürze online unter Projektentwicklung.